Hier ist der pH-Wert immer alkalisch

Litmus paper and beakerUnser Körper ist eine komplizierte Maschine, in der ständig verschiedene chemische und biochemische Reaktionen auftreten. Unser Körper wird optimal funktionieren, das heißt, er wird gesund, nur bei bestimmten Bedingungen sein. Diese Bedingungen bedeuten Zugang zu richtigen Nährstoffen wie Fetten, Proteinen, Vitaminen, Enzymen und Spurenelementen. Dann kommt eine bestimmte Körpertemperatur. Es gibt noch eine dritte Bedingung, nämlich der pH-Wert des Körpers oder mit anderen Worten, das Verhältnis der Konzentration von Basen und Säuren in unserem Körper.

Zunächst ein paar Worte über den pH-Wert. Wie sich einige von Ihnen aus dem Chemieunterricht erinnern, Säuregehalt oder Basizität einer Verbindung wird durch die Menge an Wasserstoffionen (H+) und Hydroxylionen (OH-), die darin enthalten sind, gemessen. Die pH-Werte liegen im Bereich von 0 bis 14. Wenn der pH-Wert gleich 7 ist, dann heißt es, dass die Verbindung neutral ist. Wenn die pH-Werte von 7 bis 0 sinken, das bedeutet, dass wir mit der Säure zu tun haben. Wenn die pH-Werte über 7 liegen, bedeutet das eine Base.

Warum ist der pH-Wert so wichtig für unsere Gesundheit? Jedes Produkt, das wir einnehmen, unterliegt dem Stoffwechselprozess. In unserem Körper gibt es eine Reihe von Reaktionen, deren Zweck ist es, die richtigen Nährstoffe und Energie bereitzustellen. Unser Körper ist wie ein großes, chemisches Labor, in dem sich aus einer Verbindung andere bilden. Und hier kommen wir zum Kern der Sache. Stoffwechselprodukte können entweder sauer oder alkalisch sein. Wenn als Ergebnis des Stoffwechsprozesses Verbindungen entstehen, die Kalzium, Kalium, Natrium, Magnesium, Eisen enthalten, dann sagen wir, dass (alkalische) Verbindungen gebildet werden. Wenn jedoch Verbindungen entstehen, die Phosphor, Schwefel, Chlor, Jod enthalten, dann sind sie sauer. Ein ph-Wert des Lebensmittels wird nicht durch seinen Geschmack bedingt, sondern durch das Endprodukt des Stoffwechselprozesses. Zum Beispiel: Die Zitrone ist sauer, aber nach den Reaktionen, die in unseren Zellen vorgehen, bildet sie sehr alkalische Verbindungen.

Der pH-Wert in unserem Körper ist nicht fest. Verschiedene Organe unseres Körpers erhalten ihn auf unterschiedlichem Niveau. Die wichtigste Schlussfolgerung ist, dass außer Urin und Magensäure (Salzsäure, die nur für die Verdauung der Nahrung erzeugt wird) alle unsere Organe einen leicht alkalischen pH-Wert haben. Die Säurereste werden durch Blutkreislauf und Harnwege ausgeschieden. Ernährungsempfehlungen in den letzten Jahren sagen, dass jeder Mensch, um gesund zu bleiben, die folgenden Verhältnismäßigkeiten des Lebensmittel wahren soll, und nämlich: 20% der Säureverbindungen (Fleisch, Milchprodukte, Zucker, Mehlprodukten aus Weizen, farbige Softdrinks) und 80% der alkalischen Verbindungen (Gemüse, Obst, dunkles Brot, Wasser).

Ausreichende Alkalität ist für den Körper so wichtig, dass der er ein besonderes Blutpuffersystem aktiviert, um überschüssige Versauerung zu neutralisieren, wo auch immer sie auftreten würde. Das Rezept der Gesundheit liegt in der Aufrechterhaltung des richtigen pH-Werts Ihres Körpers.

 

Bestellen Wasser Ionisator in unserem Online-Shop erhältlich

ZUM SHOP oder kaufen in TARNOWIE WROCŁAWIU WARSZAWIE
Kup jonizator